Shisha Tabak Review – Al Ajamy Blue Mint

Al Ajamy Blue Mint Schnitt

Al Ajamy Blue Mint Schnitt

Heute haben wir wieder einen Gastbeitrag von Maurice S. im Angebot. Er wird von seinen Erfahrungen mit dem Al Ajamy Blue Mint berichten. Dieser Shisha Tabak stammt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ob dieser mit dem großen Al-Waha Blue Mint, mit dem er oft verglichen wird, mithalten kann erfahrt ihr hier.

Inhaltsverzeichnis:

1. Setup
2. Verpackung
3. Aussehen und Schnitt
4. Geruch
5. Geschmack
6. Rauchentwicklung und Hitzeverträglichkeit
7. Preis
8. Fazit

 

Setup

Verwendet habe ich ein tabakspaarendes Setup im Hot Shot RT der Marke Saphire. Vier Lagen Haushaltsalufolie und eine Rundlochen mit zwei Tom Cococha Gelb.

 

 

Verpackung

Die 50 Gramm Packung ist wie bei den meisten anderen Tabakherstellern aus ganz normaler Pappe. Auf der oberen Vorderseite sieht man das Goldene „Al Ajamy“ Logo. Darunter ein Schriftzug „Made with Pride in the UAE“. Darunter befindet sich der normale Deutsche Warnhinweis für Tabakkonsum. Gleich darunter befindet sich eine Abbildung der Geschmackssorte. Den Al Ajamy Blue Mint zieren also drei Blaubeeren mit einem Minzblatt. Die ganze Verpackung ist Farblich abgestimmt.

 

Aussehen und Schnitt

Der Tabak liegt im Inneren in eines Factory Bag. Einfach aufgerissen kann der Tabak sofort entnommen werden. Der Tabak ist rötlich gefärbt und weist einen sehr feinen Schnitt auf in dem sich kaum ein Ästchen erblicken lässt.

 

Geruch

Beim ersten Geruchstest an der Factory Bag sticht vor Allem die Minze ganz klar hervor. Die Blaubeere bleibt hier erst einmal dezent im Hintergrund. Wenn man jedoch den Tabak in den Kopf gefüllt hat und sich das Aroma in der Luft verbreitet , ist es genau umgekehrt. Eine natürliche Blaubeer-Note mit einem eher schwachen Minz Aroma macht sich breit.

 

Geschmack

In der Anrauchphase und ca. 15 Minuten danach war die Minze das tonangebende Aroma. Später aber veränderte sich der Geschmack und es blieb hauptsächlich die Blaubeere zurück.

 

Rauchentwicklung und Hitzeverträglichkeit

Bei zwei gelben Tom Cococha Kohlen, reichte die Hitze leider nicht ganz aus. Mit einem Windschutz jedoch ist die Hitze für den Tabak perfekt und die Rauchentwicklung wurde besser. Eine dritte Kohle anstatt des Windschutz war auch möglich, denn offensichtlich handelt es sich bei dem Al Ajamy Blue Mint um eine Sorte die viel Hitze verträgt, aber auch benötigt.

 

Preis

Von Al Ajamy gibt es zurzeit 3 verschiedene Verpackungen auf dem Markt. Diese Preise sind wie folgt

  1. 50 Gramm á 4,95€
  2. 200 Gramm á 14,95€ – 16,50€ (je nach Sorte unterschiedlich)
  3. 1 Kilogramm á 54,90€

 

 

Fazit

Mit der Hitze sollte bei diesem Tabak nicht gespart werden, denn mit zu wenig ist eine dichte Rauchentwicklung unmöglich. Geschmacklich ist er eher lasch und wenig intensiv. Vor Allem die geschmackliche Inkonsistenz hat mich verwundert. Der Geschmack änderte sich während des Rauchens und die anfänglich zu stakre Minz-Note war am Schluss komplett verschwunden. Eine meiner Meinung nach bessere Blaubeer-Minze Alternative ist der Al-Waha Blue Mint.

Eine Kaufempfehlung kann ich nur bedingt aussprechen. Wer im Amisetup raucht kann sicherlich mehr Geschmack aus diesem Tabak kitzeln.

– Maurice S.

Achtung: Dieses Review spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung und Erfahrungen der Redaktion von Shisha-Friends.de wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *