Shisha Tabak Review – Al Waha N W Rain nachgefeuchtet (deutsch)

Al Waha ist eine der populärsten Shisha Tabak Marken in Deutschland. Der ursprünglich jordanische Tabak hat eigene Ableger für den deutschen Markt produziert. Deutscher Al Waha liegt unter 5% Feuchtigkeit, kann aber mit jeweils zur Sorte passenden Melassen nachgefeuchtet werden. Heute gibt es ein Review über den deutschen Al Waha N W Rain der mit der passenden Melasse nachgefeuchtet wurde.

Inhaltsverzeichnis:

1. Setup
2. Verpackung
3. Aussehen und Schnitt
4. Geruch
5. Geschmack
6. Rauchentwicklung
7. Hitzeverträglichkeit
8. Preis
9. Fazit

 

Setup

Geraucht habe ich im Hot Shot RT mit 5-Gramm Setup, zwei gelben Cocobricos und vier lagen Haushaltsalufolie. Da ich alleine fast nur dieses Setup rauche, kann ich so gut die Intensität und Hitzeverträglichkeit des Tabak testen. Zum Anrauchen kann man hier gerne einen Windschutz verwenden.

 

Verpackung

Die 200 Gramm Dose des Al Waha ist aus gelblichen Hartplastik und mit einem Schraubverschluss versehen. Die Dose ist mit Papieretiketten beklebt, die die üblichen Warnhinweise zeigen. Auf dem Deckel ist der Name der Sorte und ein kleines Bild, das die Sorte darstellt. In diesem Fall sind es Minzblätter, Zitronen, Limetten und ein Honigglas. Durch den Schraubverschluss, der luftdicht abschließt, eignet sich die Dose auch zur Lagerung des Shisha Tabak.

 

Aussehen und Schnitt

Der Tabak hat eine eher bräunliche Farbe und weißt einen mittleren bis groben Schnitt auf. Vereinzelt findet man kleine Ästchen im Tabak die allerdings nicht stören, da sie nicht häufig vorkommen und auch nicht zu groß sind. Bestellt man normalen deutschen Al Waha wird dieser nicht rauchfertig kommen. Dazu benötigt ihr ein wenig, für die verschiedenen Sorten angepasste, Melasse. Je länger ihr die Melasse einwirken lasst, desto besser. Einige Tage sollten aber reichen. Hier empfehle ich den Tabak in einem Zipper aufzubewahren, da sich die Feuchtigkeit so gleichmäßig verteilt und nicht am Boden absetzt.

Geruch

Der Al Waha N W Rain hat einen sehr eigenen Duft. Die Citrusnote macht auf jedenfall den Hauptton aus. Diese ist allerdings im Abgang mit einem schwer süßlichem Honigton abgerundet. Die Minze spielt eher im Hintergrund bei der Erweiterung der Citrusnote eine Rolle. Viele Hersteller sind bei Minze etwas zu freigebig. Die Minze übertönt dann die restlichen Komponenten komplett. Das ist im Geruchstest nicht zu erkennen.

Geschmack

Deutlich intensiver als man es erwarten würde, legt sich die Zitronen-Limetten Mischung beim Inhalieren auf die Zunge. Zu keinem Zeitpunkt wird diese aber zu säuerlich weil im Abgang der würzige Honig den Geschmack süßlich abrundet. Über dieses Geschmacksbild legt sich eine kaum erkennbare Minzenote die sich nur durch die „Frische“ äußert.

 

Rauchentwicklung

Mit zwei gelben Cocobricos und Windschutz auf dem Hot Shot RT war bereits nach wenigen Zügen eine gute Rauchentwicklung beobachtbar. Nach zehn Minuten habe ich eine sehr ordentliche Rauchmenge erzeugen können. Für Leute die gerne Ringe pusten eignet sich der Al Waha N W Rain also auch hervorragend.

 

Hitzeverträglichkeit

Grundsätzlich hatte ich in diesem Setup noch nie Probleme mit zu viel Hitze. Dort bildet auch der Al Waha N W Rain keine Ausnahme. Als nach etwa 40 Minuten die Rauchmenge nachgelassen hat, habe ich die Kohlen einfach ein Stück zur Mitte hinbewegt und wieder die volle Rauchentwicklung erreicht.

 

Preis

Für die 50 Gramm Packung werden 3,95€ fällig. Die 200 Gramm Packung wir für einen Preis von 13,50€ vertrieben. Der 500 Gramm Eimer kommt für 29,90€ und der große ein Eimer mit einem Kilogramm wird für 54,90€ verkauft. Die Preise verbessern sich natürlich bei größeren Mengen. Eine 100ml Flasche Al Waha Mix Melasse reicht etwa für 200 Gramm Tabak und kostet 2,79€.

 

Fazit

 

Produktdetails:

Tabak NameAl Waha N W Rain
Schnittmittel - grob
Feuchtigkeitsgehaltunter 5% muss nachgefeuchtet werden
Tabak Arttraditionell jordanisch
Preis13,50€ a 200g
2,79€ a 100ml Melasse
Verfügbar bei:wasserpfeifenhaus.de
Sortenüber 70 verschiedene Sorten

 

Al Waha ist in Deutschland fast schon so etwas wie ein Standard Tabak geworden. Das hat seinen Grund. Für diesen Preis erhält man einen wirklich guten Tabak. Mir persönlich hat der Al Waha N W Rain sehr gut geschmeckt. Allgemein muss man sagen, dass er in keinem Kriterium enttäuscht hat und auf diesem Preisniveau seines Gleichen sucht.

Wer den Tabak testen möchte, findet ihn z.B. auf wasserpfeifenhaus.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *