Shisha Tabak Review – Blue Mystery (Puzzle Virginia Tabak)

Heute haben wir wieder ein Shisha Tabak Review für euch im Angebot! Weil wir in unserem letzten Tabak Review den Xracher Lemon Loops so gelobt haben, mussten wir sofort eine neue Sorte testen. Bei der getesteten Sorte handelt es sich diesmal um Xracher Blue Mystery. Was sich hinter dem malerischen Namen verbirgt könnt ihr hier nachlesen. Wie auch beim letzten Review wurde die Xracher Melasse mit Puzzle Rohtabak (Virginia Tabak) vermischt. Der Tabak hatte über eine Woche Zeit zu ziehen und war somit quasi im optimalen Rauchzustand.

 

Blue Mystery

Blue Mystery

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Setup
2. Verpackung
3. Aussehen und Schnitt
4. Geruch
5. Geschmack
6. Rauchentwicklung
7. Hitzeverträglichkeit
8. Preis
9. Fazit und Produktdetails

 

 

Setup

Wie beim letzten mal wurde im Brohood Phoenix mit Tonkopf geraucht. Geraucht wurde außerdem mit drei Starbuzz Cocobuzz Naturkohlen. Der Tonkopf wurde bis knapp unter den Rand befüllt und beim Anrauchen habe ich zunächst einen Windschutz verwendet.

 

Verpackung

Die Xracher Konzentrat Fläschchen bestehen aus stabilem braunen Kunststoff und fassen eine Menge von 100 ml. Ein Etikett mit Bild stellt die jeweilige Sorte da.

 

Aussehen und Schnitt

Der Schnitt des Puzzle Tabak ist sehr ordentlich. Angenehm zum Kopfbau und ohne besonders große störende Blätter und Ästchen.

 

Geruch

Xracher Blue Mystery riecht erstmal nach Blaubeere. Dazu gesellt sich die typische Minz-Kühle die man in so vielen Tabaksorten finden kann. Wenn man länger daran riecht meint man auch eine leicht säuerliche Note wie von Johannisbeeren wahrzunehmen.

 

Geschmack

Das Xracher Team selbst sagt zu dem Tabak:

Es ist eine Art verfeinerte Starbuzz Blue Mist Version. Wer schonmal die neue Produktion geraucht hat weiß, dass der Starbuzz abgenommen hat im Geschmack, deshalb würde ich unseren Blue Mystery nicht dem Starbuzz nachempfinden sondern als eine Art Verfeinerung ansehen.“

Persönlich kann ich da nur zustimmen. Der Blue Mystery ist schwer mit etwas zu vergleichen kommt aber deutlich näher an traditionelle Shisha Tabak Hersteller heran als an amerikanische Hersteller. Eine künstliche „moderne“ Note wie sie z.B. bei Social Smoke oder Starbuzz zu finden ist, konnte ich nicht ausmachen. Die Blaubeere ist deutlich dominanter als die Minze bzw. kühle Note und wird von dieser angenehm abgerundet. Zusätlich meint man abrundent noch weitere Aromen ausmachen zu können. Vorstellen könnte ich mir hier: Johannisbeere und Schwarzbeere sowie ein Hauch von Himbeere. Bei diesen zusätzlichen Beeren könnte es sich um das Mystery handeln, das der Tabak im Namen trägt. Angedeutet wird das schließlich auch durch den Joker auf dem Cover, der ein paar Beerensorten in den Händen hält.

 

Rauchentwicklung

Nach vier Zügen mit Windschutz läuft der Tabak gewohnt hervorragend an und dicke weiße Wolken fliegen durch die Luft.

 

Hitzeverträglichkeit

Hitzebeständig und ausdauernd. Diesen Tabak würde ich auch Anfängern ans Herz legen.

 

Preis

100 ml Konzentrat könnt ihr für 7,99 € erstehen und mit 25 Gramm Rohtabak zum Preis von 2,25 € vermischen. Für 50 Gramm fertigen Tabak ergibt das dann etwa 3,40 €.

 

Fazit

In vielen Köpfen von Shisha Freunden blinkt immernoch eine Warnleuchte auf wenn sie das Wort „Anfeuchten“ hören. Denkt man an seine persönlichen Shisha Anfängerzeiten mit Nakhla Tabak und Honig Melasse zurück muss man sich auch nicht wundern wenn viele dem Thema gegenüber skeptisch sind. Mir selbst ging es ebenfalls so. Allerdings ist das Xracher Konzentrat eine völlig andere Welt. Ich empfehle jedem Shisha Freund mit nur einem Fünkchen Geduld dem Konzentrat eine Chance zu geben.

Unbeding ausprobieren!

 

Produktdetails:

 

Tabak NameXracher Blue Mystery (Puzzle Tabak)
Schnitteher fein bis mittel
Feuchtigkeitsgehaltselbst wählbar
Preis50g a 3,40 €
Verfügbar bei:xracher.net
Sorten17 verschiedene Sorten

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *