Shisha Tabak Review – PX1 Melasse Peached Ice Tea

Heute geht es um Peached Ice Tea von Px1. Alles was ihr über den Tabak bzw. eher die Melasse wissen müsst, erfahrt ihr hier im Review. Der Text stammt von Timo’s Youtube Kanal Shisha Zipfel. Hier findet ihr das außerdem das Video.

Danke Timo!

PX1 Peached Ice Tea getestet von Shisha Zipfel

Inhaltsverzeichnis:

1. Setup
2. Verpackung
3. Aussehen und Schnitt
4. Geruch
5. Geschmack
6. Rauchentwicklung
7. Preis
8. Fazit
9. Produktdetails

 

 

 

Setup

Geraucht wurde im Crown Hookah Phunnel mit Kaloud Lotus. Das Ganze mit Abstand, die Lotuszapfen haben den Tabak nicht berührt.

 

Verpackung

die Molasse wird in einer kleinen braunen PET Flasche geliefert, welche mit einem Etikett versehen ist.

 

Aussehen und Schnitt

Der Schnitt fällt unterschiedlich aus, je nachdem welcher Rohtabak verwendet wird.

 

Geruch

Geruchlich riecht man eine würzige Schwarzteenote und einen herben Pfirsich.

 

Geschmack

Geschmacklich deckt sich der Tabak mit dem Geruch ab, im Vordergrund steht die Schwarztee Note, im Abgang schmeckt man einen herben Pfirsich. Das Ganze erinnert an die gleichnamige Tangiers Sorte.

 

Rauchentwicklung

Die Rauchentwicklung ist wie bei allen Selbstanfeuchtern sehr gut.

 

Preis

Eine Molasse (100ml) kostet 9,49, dazu kommen 25-30g Rohtabak. 150g fertiger Tabak kosten am Ende ca 11,50-12€

 

Fazit

Der Tabak ist sehr lecker und es geht eine ganz klare Probierempfehlung raus. Man sollte aber beachten dass der Tabak nicht übersüßt schmeckt, sondern eher in eine herbe Richtung geht.

 

Produktdetails

Tabak NamePeached Ice Tea
HerstellerPX1
Schnittkommt auf den verwendeten Rohtabak an
rauchfertig?PX1 Melasse Muss etwa eine Woche in den Tabak einziehen
Preis9,49€ pro 100 ml Melasse
+
ca 30 g Rohtabak (ca. 2,50€)

entspricht etwa 12€ pro 150g Tabak
Verfügbar ab:bereits verfügbar
Verfügbar bei:px1shop.de

 

– Timo von Shisha Zipfel

 

Achtung: Dieses Review spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung und Erfahrungen der Redaktion von Shisha-Friends.de wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *