Shisha Tabak selber herstellen – Der ultimative Guide

Grob zerkleinerte Tabakblätter

Grob zerkleinerte Tabakblätter

Wir haben bereits Anleitungen zum Auswaschen von Rohtabak und zur Herstellung von eigenem Rohtabak veröffentlicht. Heute ergänzen wir das letzte Puzzleteil! In diesem Guide erfahrt ihr, wie ihr Shisha Tabak selber herstellen könnt. Dazu geben wir euch einen Überblick über die verschiedenen Konzentrat- bzw. Molassehersteller, verweisen auf die vorherigen Tutorials und geben euch einen Gesamtüberblick.

 

 

1. Welchen Rohtabak soll ich verwenden?

1.1 Shisha Tabak selber herstellen

Zunächst müsst ihr euch entscheiden ob ihr euren Shisha Rohtabak selber machen wollt oder ob ihr ihn von einem größeren Hersteller einkauft. Das ist bereits eine schwierige Entscheidung. Wenn ihr euren Rohtabak aus Virginia Blätter selbst herstellt habt ihr auf jedenfall viel Arbeit. Dafür kommt es aber zum einen am billigsten (18,40€ für 500 Gramm Rohtabak), zum anderen könnt ihr euren Nikotingehalt wirklich hervorragend selbst bestimmen. Natürlich könnt ihr hier auch euren Schnitt selbst regulieren.

Wenn ihr euch dafür entschieden habt, euren eigenen Tabak herzustellen dann findet ihr hier die komplette Anleitung zur Herstellung:

Shisha Tabak selber machen

 

1.2 Rohtabak kaufen

Ist euch das zuviel Arbeit könnt ihr auf einen großen Tabakhersteller zurückgreifen. Auch hier ist die Auswahl groß und die Qualität des Rohtabaks schwankt bei manchen Herstellern. Um eine aussagekräftige Liste anfertigen zu können, haben wir bei den großen Konzentrat Herstellern nachgefragt und deren Empfehlungen eingeholt:

Empfehlungen zum Auswaschen:
(Smartphone Benutzer hier klicken)

 OttamanXracherPX1Holster
Ritaj Rohtabak-2 mal1 mal-
Ottaman Rohtabaknein, fertig zum anfeuchtennein, fertig zum anfeuchtennein, fertig zum anfeuchtennein, fertig zum anfeuchten
Jeff 7 Elements Rohtabak-2 mal1 malnicht zwangsläufig auswaschen, lieber 1 mal
Puzzle Rohtabak-2 mal1 mal-
Nubia Rohtabak-2 mal1 mal-

 

Momentan ist der Ottaman Rohtabak also die sicherste Wahl mit dem geringesten Arbeitsaufwand:

Ottaman RohtabakOttaman Rohtabak

 

Wenn ihr für einen anderen Rohtabak Hersteller entscheiden wollt findet ihr hier eine Anleitung zum Auswaschen von Rohtabak aus der Xracher Community:

Shisha Rohtabak auswaschen

 

Darüber hinaus hat uns Jonas Reuter von PX1 seine Methode zum Auswaschen vorgestellt:

  1. Rohtabak kalt vorwaschen und 10 Minuten einweichen lassen
  2. Rohtabak mit der Hand auspressen
  3. Rohtabak in kochendem Wasser einweichen und 10 bis 20 Minuten ziehen lassen (etwa bei der Hälfte etwas durchrühren)
  4. Rohtabak auspressen zunächst mit der Hand (Vorsicht! Heiß!) anschließend zwischen zwei Löffeln bis der Tabak relativ trocken ist
  5. 5 Lagen Küchenrolle auf dem Boden ausbreiten und den Tabak darauf ausbreiten. Anschließend den Tabak mit weiteren 5 Lagen Küchenrolle bedecken und darauf laufen
  6. Die Küchenrollen Lagen solange wechseln und wieder darauf laufen, bis sie sich zwar noch verfärben aber nicht mehr nass werden
  7. Rohtabak direkt nach Schritt 6 mit Konzentrat anfeuchten (nach 72h rauchfertig nach 7 Tagen perfekt)

 

 2. Den Tabak richtig einlegen/anfeuchten

Auch hier gibt es viele verschiedene Empfehlungen und nicht den einen richtigen Weg. Unterschiedliche Rohtabak Produkte müssen mit unterschiedlich viel Molasse angefeuchtet werden. Die Molasse Menge ist auch davon abhängig ob der Tabak ausgewaschen ist, oder nicht. Darum haben wir euch auch hier die Empfehlungen der Molasse Hersteller zusammengefasst:

Empfehlungen zum Mischverhältnis:
(Smartphone Benutzer hier klicken)

 Ottaman KonzentratXracher KonzentratPX1 KonzentratHolster Konzentrat
Ritaj Rohtabak-25g pro 100ml30-33g pro 100ml-
Ottaman Rohtabak35 Gramm auf 135ml20g pro 100ml22,5-28g pro 100ml22-25g pro 100ml
Jeff 7 Elements Rohtabak-18-20g pro 100ml

ausgewaschen 25g pro 100ml
20-25g pro 100ml15-17g pro 100ml

ausgewaschen 22-25g pro 100ml
Puzzle Rohtabak-20g pro 100ml20-25g pro 100ml-
Nubia Rohtabak-25g pro 100ml30-35g pro 100ml-

 

Natürlich müsst ihr euch nicht genau an die Vorgaben halten. Grundsätzlich gilt: Je trockener der Tabak desto mehr Molasse müsst ihr verwenden.

Das eigentliche Anfeuchten ist ein Kinderspiel. Ihr gebt den Rohtabak in einen Zipper oder eine Dose und übergießt ihn anschließend mit der Molasse. Nun müsst ihr noch durchrühren bzw. durchkneten und denk Tabak ziehen lassen. Ein bis zwei mal täglich könnt ihr jetzt euren Tabak wieder durchkneten/druchrühren um eine optimale Molasseverteilung zu erhalten. Nach einer Woche ist euer Shisha Tabak fertig eingezogen, nach zwei Wochen ist er perfekt. Wenn ihr euren Tabak nach der Methode von Jonas auswascht und direkt nach der Behandlung mit heißem Wasser (und dem anschließendem auspressen) anfeuchtet ist er schon nach drei Tagen rauchfertig. Wenn es uns Menschen zu heiß wird, öffnen sich unsere Poren und wir schwitzen. Der Tabak öffnet bei Hitze ebenfalls seine Poren nimmt dann aber die Molasse schneller auf. Grundsätzlich lohnt sich aber Geduld!

Viel Erfolg beim Herstellen eures eigenen Shisha Tabak!

 

Bilder

 

 

Comments

  1. By Chris

    Antworten

    • Antworten

      • By Chris

        Antworten

        • Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *